All posts by kghozzi

Arburg Prototyping Center in China eröffnet

Im März 2021 eröffnete Arburg im Rahmen eines Medical-Seminars offiziell sein neues Arburg Prototyping Center (APC) in Shanghai. Somit verfügt das Unternehmen nun in den wichtigen Marktregionen Deutschland, Amerika und Asien jeweils über eigene APC. Am neuen Standort in Shanghai fertigen insgesamt vier Freeformer additiv Benchmark-Teile. So haben chinesische Kunden und Interessenten aus dem Bereich

Ausweitung des Einsatzgebietes von Schreddern für das Kunststoffrecycling durch flexibles Schnittsystem

Moderne Kunststoffe kommen auf Grund ihrer Vielfältigkeit in schier unzähligen Anwendungen zum Einsatz. Die unterschiedlichen Werkstoffe müssen beispielsweise für Seile oder Netze besonders reißfest sein, im Falle von Paletten oder Ähnlichem großem Druck widerstehen oder für Verkleidungsteile eine hohe Formstabilität aufweisen. Bei den zugrunde liegenden Größen spricht man von mechanischen Eigenschaften wie Bruchdehnung, Schlagzähigkeit oder

EREMA Gruppe bleibt auf Wachstumskurs und erweitert Produktionsflächen und Kundenserviceangebote

Der Start in das Geschäftsjahr 2020/21 war aufgrund des in Österreich beinahe zeitgleich verhängten ersten Corona-Lockdowns und der weltweiten Pandemie-Entwicklung besonders herausfordernd, die Entwicklungsarbeit und Investitionen der vergangenen Jahre machten sich aber dennoch eindrucksvoll bezahlt: die EREMA Gruppe, bestehend aus der EREMA Group GmbH und deren Tochterunternehmen EREMA, PURE LOOP, UMAC, 3S, KEYCYCLE und PLASMAC,

ENGEL übergibt 100. Spritzgießmaschine an MTA in Italien

MTA mit Stammsitz im norditalienischen Codogno gehört zu den wenigen zertifizierten Unternehmen, die Fahrzeugsicherungen herstellen. Um die hohen Qualitätsansprüche mit Effizienz zu vereinen, setzt das Unternehmen auf vor allem holmlose Spritzgießmaschinen von ENGEL. Im Frühjahr 2021 wurde die 100. Maschine, eine ENGEL victory, an MTA ausgeliefert – pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum der Partnerschaft zwischen den

Arburg: Erfolgreiche Premiere bei CDP-Initiative

Jetzt hat es Arburg schwarz auf weiß: Die CDP-Bewertung der Kategorie „B“ bestätigt dem Unternehmen offiziell, dass es in den Sektoren Klimaschutz, Ökologie und CO2-Emissionen im Vergleich zu anderen Branchenvertretern überdurchschnittlich gut dasteht. Basis für die Einstufung im Rahmen des Carbon Disclosure Projects (CDP) war die Beantwortung eines detaillierten Katalogs mit quantitativen und qualitativen Fragen

PURE LOOP Lösung Überzeugt Beim Recycling Von Herausforderndem Produktionsabfall

Kilometerlange Qualität: Top-Regranulat für Bewässerungsrohre Die Shredder-Extruder-Kombination des Recyclingtechnologieanbieters PURE LOOP punktet als ideale Lösung für das Recycling von herausforderndem Produktionsabfall. In diese Kategorie fallen Tropfbänder und Bewässerungsrohre, die bei der Herstellung von Bewässerungssystemen als Abfall oder nach deren Qualitätsprüfung als Ausschuss anfallen. Hersteller, welche diese Technologie bereits nutzen, führen das damit erzeugte Regranulat in

PET to PET: Kapazitäten für lebensmitteltaugliches rPET mit neuer Starlinger-Anlage stark erweitert

PET to PET: Kapazitäten für lebensmitteltaugliches rPET mit neuer Starlinger-Anlage stark erweitertDas österreichische Recyclingunternehmen installierte im Sommer 2020 eine weitere Starlinger Bottle-to-Bottle-Recyclinganlage inklusive SSP (Solid State Polycondensation)-Reaktor am Produktionsstandort im burgenländischen Müllendorf. „Nicht zuletzt dank der neuen Granulierungsanlage von Starlinger zählt PET to PET zu einer der weltweit modernsten Anlagen im Bereich PET-Recycling. Seit Unternehmensgründung

Neuer Geschäftsführer für Arburg Frankreich

Seit dem 1. November 2020 leitet Pascal Laborde die französische Arburg-Tochtergesellschaft in Aulnay-sous-Bois. Seine Hauptziele: das erfolgreiche Geschäft in Frankreich weiterzuentwickeln und den guten Ruf Arburgs als Maschinenbauer sowie als Automations-, Turnkey- und Digitalisierungspartner der kunststoffverarbeitenden Industrie weiter voranbringen. Mit dem französischen Markt ist Arburg traditionell sehr eng verbunden. So war die im Jahr 1985

ALPLA GROUP: Jedes Jahr 50 Millionen Euro Fur Recycling

ALPLA Group, international führend in der Entwicklung, Herstellung und Wiederverwertung von Kunststoffverpackungen, investiert bis 2025 jährlich durchschnittlich 50 Millionen Euro in den weiteren Ausbau der Recyclingaktivitäten. Geplant ist vor allem die Internationalisierung der Maßnahmen für hochqualitative Rezyklate, um Wertstoffkreisläufe in möglichst vielen Regionen zu schließen. Im Jahr 2018 verpflichtete sich Verpackungs- und Recyclingspezialist ALPLA Group

Ausbildungszentrum PlastIQ in Belgien nimmt ENGEL Spritzgießmaschinen in Betrieb

Der Spritzgießmaschinenbauer und Automatisierungsexperte ENGEL mit Stammsitz in Österreich unterstützt am Standort Belgien die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften in der Kunststoffindustrie. Die Bildungseinrichtung PlastIQ hat zwei Spritzgießmaschinen mit umfangreichen inject 4.0 Paketen erhalten. Es werden sowohl angehende als auch bereits erfahrene Spritzgießexperten geschult. Eine ENGEL victory 330/80 Holmlosmaschine wurde im Circular Material Center von